IntensivWorkShop Knochenleitungsversorgung

IntensivWorkShop Knochenleitungsversorgung

Eine Versorgung über die Knochenleitung stellt in einigen Fällen eine wertvolle Alternative dar. Am 11. April 2017 bietet die OHI interessierten Hörakustikern einen interessanten IntensivWorkShop zur Anpassung von Knochenleitungs-Hörsystemen an.


Anpassung von Knochenleitungs-Hörsystemen

Bei einer Knochenleitungsversorgung erfolgt die Schallübertragung über Vibrationen, die auf den Mastoidknochen einwirken. Eine Knochenleitungsversorgung ist beispielsweise dann angebracht, wenn die konventionelle Schallzuführung über Luftleitung aus medizinischen Gründen nicht möglich ist. Bei der Anpassung solcher Hörsysteme sind jedoch einige Aspekte zu beachten um eine gelungene Versorgung gewährleisten zu können. Im OHI-IntensivWorkShop Knochenleitungsversorgung lernen Sie die sinnvolle und effiziente Vorgehensweise – von der Audiometrie, über das Abmessen und Anpassen von Knochenleitungs-Hörsystemen.


Fit für Knochenleitungsversorgungen

  • Veranstaltungstag: Dienstag 11. April 2017 von 9:30-12:30 und 13:30-16:30.
  • Vorwissen: Lehrabschlussprüfung im Gewerbe Hörakustiker. Wir empfehlen den Teilnehmer/innen vor dem Praxisseminar das kostenlose eLearningmodul Knochenleitungshörsysteme zu absolvieren.
  • Kosten: 390 Euro inklusive 20% Ust (325 Euro exklusive Ust)
  • Der IntensivWorkShop kommt ab einer Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen zustande. Maximale Teilnehmerzahl sind 12 Personen.

=> Anmeldung: www.ohi.at/shop/hg-kl-001

OHI